Category Archives: News

Premier League am Dienstag: Man City und Arsenal im Fernduell um die Champions League

Am Wochenende haben sich Manchester City und der FC Arsenal keine Blöße gegeben. Man City gewann gegen Leicester City mit 2:1 und Arsenal ließ bei Stoke City ein 4:1 folgen. Damit sind beide im Rennen um die Champions League dabei geblieben, wobei der FC Chelsea und die Tottenham Hotspurs ihren Platz in der Königsklasse schon sicher oder so gut wie sicher haben.

Man City und Arsenal kämpfen derweil mit dem FC Liverpool und Manchester United um die beiden letzten Plätze der Premier League in der Champions League. Bevor am kommenden Wochenende im Rahmen des letzten Spieltages die endgültigen Entscheidungen fallen, besitzt vor allem der Dienstagabend richtungsweisende Bedeutung und könnte durchaus auch schon vorentscheidenden Charakter haben. Dann treten Arsenal und Man City jeweils zu Nachholspielen an, auf die wir nachfolgend mit Unterstützung von www.online-betting.org einen etwas genaueren Blick werfen und die Einschätzung der Buchmacher wiedergeben.

FC Arsenal – AFC Sunderland, 16.05.2017, 20.45 Uhr

Eine leichtere Aufgabe als ein Heimspiel gegen den seit längerem schon definitiv abgestiegenen AFC Sunderland kann es für den FC Arsenal zumindest auf dem Papier nicht geben. Dass von den Gunners aber allenthalben ein lockerer Heimsieg erwartet wird, macht die Aufgabe dann doch etwas schwieriger, kann Arsenal im vielleicht vorletzten Liga-Heimspiel von Trainer Arsene Wenger doch nur verlieren. Und genau das wäre angesichts des Rückstandes auf Man City und den FC Liverpool wohl gleichbedeutend mit dem Ende aller Hoffnungen auf die Champions League.

Die Buchmacher können sich freilich nicht vorstellen, dass Arsenal gegen die Black Cats stolpert, wie die Wettquoten zeigen. So gibt es für Wetten auf einen Heimsieg Arsenals maximal die von Mybet und Betvictor angebotene Quote 1,15, während die Top-Quote 23,81 von Bet3000 für Wetten auf einen Sieg Sunderlands schon sehr vieles aussagt. Und auch ein Unentschieden erachten die Bookies bei einer Top-Quote 9,80 von Betsafe und Betsson für nicht wirklich wahrscheinlich.

Manchester City – West Bromwich Albion, 16.05.2017, 21 Uhr

Wie Arsenal trifft auch Man City auf einen Gegner, für den es um nicht mehr viel geht. West Bromwich hat sich die gesamte Saison über vom Tabellenkeller ferngehalten und liegt auf einem gut klingenden achten Platz. Man City, das am letzten Spieltag beim FC Watford eine lösbare Aufgabe vor der Brust hat, würde im Fernduell mit Arsenal, indes nicht mit dem FC Liverpool um den nochmals wertvolleren dritten Platz, sogar ein Remis reichen, doch die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola wird sicherlich ganz klar auf Sieg spielen.

Und für die Buchmacher gibt es auch keinen Zweifel daran, dass der erhoffte Dreier eingefahren werden kann. Für Wetten auf einen Heimsieg der Citizens ist die 1,20 von Bet365 (to the review), Betway (click) und William Hill schon die beste, während ein richtiger Tipp auf West Bromwich bei Betvictor den 19-fachen Einsatz brächte. Und auch die Top-Quote 7,55 von Betsafe und Betsson für Remis-Wetten unterstreicht Citys Favoritenrolle nochmals sehr deutlich.

Coppa Italia: Juventus Turin im Finale gegen Lazio Rom Favorit

Als einzige europäische Mannschaft hat Juventus Turin in dieser Saison noch die Chance auf das Triple. Während Real Madrid, das noch die spanische Meisterschaft und am 3. Juni im Finale gegen Juventus die Champions League gewinnen kann, bereits aus der Copa del Rey ausgeschieden ist, bietet die Coppa Italia der Alten Dame aus Turin nun die erste Titelchance.

Am Mittwochabend trifft Juventus Turin im Endspiel auf Lazio Rom, das den Vorteil hat, dass die Partie im Olympiastadion in Rom stattfindet. Trotz des gefühlten Heimspiels für die Laziali gilt im Vorfeld aber Juventus als Favorit. Und das, obwohl die Mannschaft von Trainer Massimiliano Allegri am Sonntag an selber Stelle mit einer 1:3-Niederlage beim AS Rom die Chance auf den vorzeitigen Gewinn der Meisterschaft hat liegen lassen.

Juventus Turin – Lazio Rom, 17.05.2017, 21 Uhr

Die Buchmacher sehen Juventus mit einer maximalen Quote 2,10 von Betway und Betvictor als Favoriten, während es für Wetten auf einen Sieg Lazios bei Interwetten die Top-Quote 3,80 gibt. Wer an ein Unentschieden und damit eine Entscheidung erst in der Verlängerung oder nach Elfmeterschießen glaubt, ist mit der Quote 3,40 von Tipico (Mehr erfahren Sie hier) und Unibet am besten bedient.

Interessant ist, dass die Buchmacher eine eher torarme Begegnung erwarten, obwohl beide Mannschaften jede Menge Offensivqualität besitzen und gerade Lazio ein Team ist, das eher 4:3 als 1:0 gewinnt. Letztlich gewichten die Bookies aber wohl die Defensivstärke von Juventus schwerer und vermutlich auch den Fakt, dass Endspiele gerne von der Taktik geprägt werden und zumindest zunächst kein Team ein übergroßes Risiko eingehen dürfte. Für Wetten auf Under 2,5 ist die Quote 1,77 von Mybet auf jeden Fall schon die beste auf dem Markt, während für einen richtigen Tipp auf Over 2,5 bei Betsson und Betway (wir berichteten hier) der 2,16-fache Einsatz drin ist.

Beide wieder in Bestbesetzung

Juventus hat sich nach dem relativ ungefährdeten Einzug ins Finale der Champions League am Sonntag bei der Roma den Luxus erlaubt, auf einige Leistungsträger wie Giorgio Chiellini, Dani Alves oder Paulo Dybala zu verzichten, die gegen Lazio aber sicher wieder mitwirken werden. Anders als Sami Khedira, der sich gegen Monaco eine Muskelblessur zugezogen hat.

Auch Lazio trat beim AC Florenz (2:3) nicht in Bestbesetzung an und schonte einige Stammkräfte für das Pokalfinale. Die Niederlage fiel aber nicht wirklich ins Gewicht, haben die Laziali den vierten Platz bei vier Punkten Vorsprung auf Atalanta Bergamo so gut wie sicher und nach oben geht nichts mehr. Fraglich ist, ob Trainer Simone Inzaghi auf die angeschlagenen Marco Parolo und Jordan Lukaku bauen kann. Mehr Wett-Tipps auf http://www.sportwetten-online.com.